Vorfahren des Kapitäns der Reichsarmee Freiherr Johann Albert von Winterscheidt zum Kirschhof

Neuauflage als CD vom Heimatkundlichen Verein Gersweiler-Ottenhausen

Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage gibt der Heimatkundliche Verein Gersweiler-Ottenhausen das 2009 erschienene und längst vergriffene Buch „Vorfahren des Kapitäns der Reichsarmee Freiherr Johann Albert von Winterscheidt zum Kirschhof“ von Gert Heil jetzt als CD heraus.

Kurz vor der französischen Revolution verstarb 1779 als letzte Namenträgerin eines rund 150 Jahre im Saarland ansässigen Adelsgeschlechtes Anna Katharina Freifrau von Winterscheidt zum Kirschhof. Aus ihrer Ehe und den Ehen ihrer vier Schwestern mit Glasmacher- und Bauernfamilien unserer Region entstammen viele „bürgerliche“ Familien im heutigen Saarland und in Lothringen. Viele Nachfahren finden sich auch in Gersweiler Familien.

Seit Generationen suchten Familienforscher bislang erfolglos nach der Herkunft und den Vorfahren der „Freiherren von Winterscheidt zum Kirschhof“, den Besitzern des Kirschhofes, eines ehemaligen Gutshofes zwischen Heusweiler und Eiweiler. Mit dem vorliegenden, wissenschaftlich fundierten Werk bringt Gert Heil nach jahrelangen Archivrecherchen neue Erkenntnisse über die wahrscheinliche Herkunft des Geschlechtes „von Winterscheidt“ und stellt bedeutende Persönlichkeiten und Geschlechter vor, die zu den Vorfahren und nahen Verwandten zählen. Der Autor liefert nicht nur trockene Daten, sondern präsentiert die Vorfahren des Geschlechtes in ihrer Zeit, so dass ein lebendiges Bild über fünf Jahrhunderte vom 13. bis ins 18. Jahrhundert entsteht.

Das Buch schlägt, ausgehend von Johann Albert von Winterscheidt zum Kirschhof, einen Bogen zu den beiden Brüdern Johann von Winterscheidt, Generalwachtmeister in der Churbayrischen Armee, und Johann Conrad von Winterscheidt zum Kirschhof sowie deren Einsatz im Dreißigjährigen Krieg, beleuchtet das lothringische Geschlecht „von Niedbrück“, das zu Zeiten der Reformation mit hervorragenden Persönlichkeiten Einfluss auf das politische Handeln der Fürsten genommen hat, behandelt das Tiroler Geschlecht „von Schyrle“ und stellt mit über achtzig Patrizierfamilien aus Straßburg und der Oberrheinregion umfangreiches Quellenmaterial zu bedeutenden Vorfahren des Geschlechtes dar. Dabei werden die handelnden Personen in einen historischen und gesellschaftspolitischen Kontext gestellt, wodurch sie erst ein deutlicheres „Gesicht“ erhalten. Der 492 Seiten umfassende Band schließt mit einer Vorfahrenliste, die bis zu den Karolingern zurückgeht.

Die CD kann bei der Geschäftsstelle des Heimatkundlichen Vereins Gersweiler-Ottenhausen im ehemaligen Gersweiler Rathaus zum Preis von 12,80 € bezogen werden (E-Mail: hkv@hkv-gersweiler.de, Tel.: 0681-700386, 0681-70500 und 0681-5014133, Web: www.hkv-gersweiler.de).


Veröffentlicht am 09. Januar 2020